Mediathek

mag ich
Wir lieben likes
Next video
Titel: Marlon Red mit Riad Nassar DER HIMMEL IST GLEICH ÜBERALL
von: Bernhard Jansen
Stimmen: 5

Kategorie: Kunst
Aufrufe: 174
Beschreibung: DER HIMMEL IST GLEICH ÜBERALL Video-Soundinstallation und Performance von Marlon Red in Kollaboration mit Riad Nassar im Borussia-Park Mönchengladbach am 30.08.2021 im Rahmen von #ISOLATION Vol.2 ein Projekt von Bernhard Jansen - kunst X. www.kunst-x.net Dieses Video ist ein dokumentarischer erster Schnitt. Das mobile Konzept des umgebauten Wohnwagens X.position mobile kann die Kunst an Orte bringen, wo normalerweise die Menschen sind. Wenn aber die Menschen nicht zusammen kommen können, dann kann der Wagen mit der Kunst trotzdem an diese und andere Orte. Außerdem kann die Menschen virtuell mitnehmen. Der Caravan steht im Stadion mitten auf dem Spielfeld. Im Caravan ist Rollrasen ausgelegt, so dass man sich auf den Rücken legen und den an die Decke projizierten Live-Video-Stream des Himmels über dem Stadion sehen kann, der gleichzeitig via Instagram in der ganzen Welt sichtbar ist. Dieser Video-Stream läuft ebenfalls auf den Stadion-Monitoren. Dazu ist ein SOLFEGGIO von Riad Nassar und Marlon Red über die Soundanlage des Stadions zu hören. Solfeggio bezeichnet zunächst eine klassische Ton- und Notenlehre für Gehörbildung und Gesangsübungen. Darüber hinaus wird den Solfeggiofrequenzen aber auch heilende Wirkung zugesprochen. Klang für Meditation und Selbstheilung zu nutzen hat eine lange Tradition. Das Solfeggio als Klang-Idee in Form zu übertragen und umgekehrt beschäftigt Marlon seit vielen Jahren. Durch dieses Projekt hat sich nun für sie die Möglichkeit ergeben, diese Idee großformatig zu realisieren. Das Stadion als Raum: Das Stadion als runde Kuppel, die perfekt geeignet ist, um den Himmel, die Kapelle der Welt zu betrachten. Gras – hier in Form von Rasen – ist als natürliches Element Teil der Installation im Caravan: Rasen auf dem Boden, der Himmel als Video-Stream an der Decke. Der Caravan lässt sich so als virtuelles Stadion im Borussiapark inszenieren, der die soziale Funktion des materialen Stadions unterstützt. Performance: Bei der Performance auf dem Rasen des Stadions und auf dem Caravan ist Marlon Red in Tape gehüllt und trägt eine weiße Flagge als Symbol von Befreiung, Freiheit und Liebe. Gleichzeitig verkörpert sie auch das Digitale, eine virtuelle Welt, eine Avatar-Figur, welche neue Entwicklungsprozesse und Kommunikationsarten erfahrbar macht. Ein Klang, Mikrokosmos im Makrokosmos, eine meditative Soundinstallation als Signal für die Heilung der Welt. gefördert von Corinna e.V. unterstützt von Borussia Mönchengladbach Marlon Red www.marlonred.com Riad Nassar www.riad.io